Herzenswunsch: ein Wasserbett für Kerstin,9,Oberösterreich 


Unsere Stiftung hat die Gesamtkosten in Höhe von

€ 3.190,-- 

übernommen.  

Kerstin, 9, Oberösterreich, kam viel zu früh in der 31. Schwangerschaftswoche zur Welt. Im Alter von sechs Monaten begann sie zu krampfen und es wurde eine seltene und schwere Form von Epilepsie diagnostiziert (Lennox-Gastaud-Syndrom). Das Mädchen ist in allen Belangen auf Unterstützung und Hilfe angewiesen, sie kann weder gehen noch sprechen und wird über eine Sonde ernährt. Kerstin ist ein sehr aufgewecktes, kontakfreudiges Kind, das gerne die Schule besucht. Dort und auch bei Therapien steht ein Wasserbett zur Verfügung. Kerstin fühlt sich darin einfach pudelwohl! Sie schwitzt nicht, beruhigt sich schneller und schläft auch sehr gut ein. Aus diesem Grund wünscht sich ihre Mama auch für zu Hause ein Wasserbett, damit sich Kerstin gut entspannen kann und besser zur Ruhe kommt.  

In Zusammenarbeit mit der