*Grafik Karo eV.



*Der Verein setzt sich gegen jegliche Form der Gewalt, speziell gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern, Zwangsprostitution und Menschenhandel ein – Themen, die in unserer Gesellschaft einer starken Tabuisierung und Verleumdung unterliegen. Alle Hilfsangebote und Projekte von KARO sind miteinander vernetzt und für die Betroffenen oft die einzige Chance, einen Ausweg aus der Gewalt zu finden.*


Unsere Stiftung unterstützt das Projekt Babyklappe durch die Übernahme der jährlichen Betriebskosten der Babyklappe "Käferle"   

                                  in Höhe von € 3.500,-- 

  

*Als erste und einzige Babyklappe im Vogtland konnte sie Dank der Initiative privater Spender am Jahresende 2008 in Betrieb genommen werden.

Die Zielsetzung der Babyklappe beinhaltet die Verhinderung bzw. Einschränkung von Kindstötung oder Kindesaussetzung. Das Leben eines Kindes soll geschützt und die Gesundheit von Mutter und Kind nach der Geburt gewahrt werden. Müttern in Not soll somit die Möglichkeit geboten werden, sich straffrei aus einer ausweglosen Situation befreien zu können. 
Die Beratungen darüber sind anonym, kostenlos und finden persönlich, telefonisch oder per Mail statt.


Bei Bedarf erfolgt eine Weitervermittlung an andere relevanten Institutionen und Behörden. Auch Schutz - und Unterbringungsmöglichkeiten für Schwangere und junge Mütter werden angeboten.*

Text stammt aus der Homepage Karo eV. 

 

vergrößern